Interessantes aus dem Alltag unserer Industriekletterer

Petzl Warnung für Geräte ZIGZAG und ZILLON

PETZL informiert über die Möglichkeit des Auftretens eines Risses an einem der Kettenglieder der Geräte ZIGZAG und ZILLON. Unfälle und Verletzungen wurden PETZL bisher nicht gemeldet! PETZL hat die Ursache der Risse identifiziert und technische Änderungen eingeleitet.

Empfehlungen von PETZL:

Wie bei jeder persönlichen Schutzausrüstung (PSA) muss das Gerät bei Auftreten eines solchen Risses sofort ausgesondert werden.

Vorgestellt: Unser Mitarbeiter der Industriekletterer Thore Gregl

Gekonnt wirft unser Mitarbeiter, der Industriekletterer Thore Gregl, das Arbeitsseil über die linke Schulter. Die Karabiner, das Abseilgerät, die Steigklemme, das Sicherungsgerät: alles hängt bereits an seinem Platz am Gurt. Beim Gehen schlägt das Metall hart aufeinander, die hellen Geräusche kündigen ihn und seine Kollegen schon von Weitem auf der Baustelle an. Der Weg führt Sie heute, wie fast jeden Tag, in die Höhe.

Gurt Record: ein neuer Gurt von Skylotec

Die Firma Skylotec bringt einen neuen Gurt heraus, eine Variante aus Industrie- und Sportgurt. Er ist sehr leicht und wendig und hat ein tolles Hängeverhalten.

Die EN 813 Öse ist ein Sliding D .
Er ist sehr variabel einsetzbar und macht viel Spaß.
Es gibt vom Record 5 Varianten.
Sobald die Gurte im Handel sind, werden wir sie testen und hier unsere Testergebnisse veröffentlichen.

Hier könnt ihr die offizielle Mitteilung von Skylotec lesen.

Was ist eigentlich Seilzugangstechnik?

Die Seilzugangstechnik, auch Seilzugangs- und Positionierungstechniken (SZP), international Rope Access genannt, eignet sich als Zugangsverfahren nicht nur für Arbeiten an hoch gelegenen und schwer zugänglichen Arbeitsplätzen beispielsweise für Inspektionen, Montagen und Reparaturen an Windenergieanlagen, Kirchtürmen, Hochhaus-Fassaden, Stadion-Dächern sondern auch für Arbeiten in der Tiefe, wie zum Beispiel in Brunnen- oder Revisionsschächten.

Freiwillige Rückrufaktion der Firma Black Diamond für Karabiner und Express-Sets – Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung

Black Diamond Equipment, Ltd., hat in Zusammenarbeit mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) eine freiwillige Rückrufaktion bzw. einen Aufruf zur Sicherheitsüberprüfung für Karabiner und Express-Sets gestartet.

Wie die Firma aus Salt Lake City, Utah, am 04.02.2016 bekannt gab, sind hiervon bestimmte Karabiner und Express-Sets mit einem Herstellungscode zwischen 4350 und 6018 betroffen. Bei diesen besteht die Möglichkeit eines Defekts am Schnapper, der zu einer Fehlfunktion oder zu einem vollständigen Versagen des Karabiners führen kann.